Titelblatt - UNSER HEER - Ausgabe 3/2019

„Österreichs Sicherheit steht jetzt auf dem Scheideweg!“ - Die Informationsbroschüre UNSER HEER - Asusgabe 3/2019 steht ganz im Fokus der budgetären Lage des Österreichischen Bundesheers.  Interview mit Generalstabschef Robert Brieger: Als Reaktion auf die jahrelange Unterbudgetierung des Bundesheeres verlangt Österreichs höchster Militär einen Sonderinvest von drei Milliarden Euro und eine Erhöhung des Verteidigungsbudgets auf ein Prozent des BIP.

Die komplette Ausgabe der UNSER HEER 03/2019 erreichen sie unter folgendem Link: UNSER HEER 3. Ausgabe 2019

Wie bereits vor drei Jahren wird der Traditionsverband auch heuer wieder über Einladung des Heeresgeschichtlichen Museums an der AirPower in Zeltweg teilnehmen. Am 6. und 7. September werden wir vor dem Hangar 8 des Militärluftfahrtmuseums auf dem Fliegerhorst Hinterstoisser die Geschichte der Heeresmotorisierung „zum Angreifen“ präsentieren, und wir laden alle unsere Mitglieder und Freunde ein, uns im Rahmen dieses größten österreichischen Luftfahrt-Events zu besuchen.

Herbstfest des Traditionsverbandes

Zum bereits sechsten Mal werden wir am 14. und 15. September 2019 unsere Garagen öffnen und laden zum Herbstfest und Militärfahrzeugtreffen nach Prottes. Erstmalig wird uns heuer auch das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 3 aus Mistelbach unterstützen und gemeinsam mit uns die Heeresmotorisierung von den Anfängen des Bundesheeres bis heute aufleben lassen. Samstag und Sonntag wird unser Gelände jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet sein, unsere Feldküche wird wie immer für das leibliche Wohl sorgen, und wir freuen uns auf zahlreiches Interesse von Mitgliedern, Freunden und ganz allgemein jedem, der sich für die Geschichte des Heereskraftfahrwesens interessiert.

„Auf Rädern und Ketten“ mit Sonderpräsentation des Traditionsverbandes

Bei strahlendem Frühsommerwetter ging vom 31.5. bis zum 2.6. die zwölfte Auflage des inzwischen bereits zur Tradition gewordenen Militärfahrzeugtreffens „Auf Rädern und Ketten“ des Wiener Heeresgeschichtlichen Museums über die Bühne, und über zehntausend Besucher fanden wieder den Weg auf das Freigelände hinter dem Museum. Da die sonst immer sehr stark vertretene „US“-Truppe diesmal bei den Feiern zum 75. „D-Day“ Jubiläum in der Normandie weilte, fiel dem Traditionsverband die Aufgabe zu, diese Lücke zu füllen – was wir gerne übernahmen!

NEUIGKEITEN