LAFD210 - Eine neue "Gräfin" in der Garage

Als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Fahrzeugen der Bundesheer-Gräf&Stift Familie (KRFD210 Bergekran, ZA200 Wechselpritsche und ZA210 Gittermastkran) holten Franz und Florian Schwendemann Ende Juli einen LAFD210 als neues Restaurationsobjekt nach Prottes. Dankenswerterweise wurden wir über einen unserer Freunde bei MAN Wien Nord darauf aufmerksam gemacht, dass dieses Fahrzeug zum Verkauf steht. Bei (diesmal) unüblich schönem "Bergewetter" wurde der ursprünglich für die Pioniertruppe in über 200 Stück beschaffte Dreiachs-LKW mit Hydraulikkran am 22. Juli aus St.Andrä-Wördern "heimgeholt". Die Fahrzeuge waren die direkten Vorgänger der ab 1976 eingeführten ÖAF gl sLKW, doch trotz der recht hohen beschafften Stückzahl überlebten nur wenige Exemplare ihr "zweites" ziviles Leben. Unser Fahrzeug trug im aktiven Einsatz vom 27. Februar 1968 bis zum 9. April 1988 das Kennzeichen BH 82.494, bislang konnten wir es leider noch keiner Einheit zuordnen (lediglich das taktische Zeichen einer Stabskompanie ist noch lesbar). Unter Verwendung von Teilen der bereits vorhandenen zwei Ersatzteilträger wird auch diese "Gräfin" wieder straßentauglich restauriert werden.

Vom
Vom "Urenkel" geborgen: MAN 33.500 schiebt Gräf&Stift LAFD210 auf den Tieflader

Aufgrund der nach wie vor omnipräsenten COVID-19 Situation haben wir uns entschlossen, unser Herbstfest 2020 abzusagen.

Im Interesse einer verantwortungsvollen Vereinstätigkeit können wir eine solche Veranstaltung mit bis zu 1000 Besuchern nicht guten Gewissens abhalten.

Wir freuen uns auf ein Herbtsfest 2021 in einem Jahr und wünschen all unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern einen schönen und vor allem gesunden Herbst 2020!

Wie wir unsere Fahrzeuge bewegen

In Zeiten von eingeschränkten Aktivitäten und Treffen möchten wir Euch einen Eindruck vermitteln, wie wir unsere zahlreichen Schätzchen zu den Veranstaltungen bringen. Da unsere Oldtimer-Sammlung durchaus einige "Schwergewichte" aufweist, und nicht zuletzt weil es uns in der Seele weh tut, einen 70 Jahre alten LKW hunderte Kilometer weit über die Autobahn zu treiben, haben wir bereits vor Jahren damit begonnen unsere eigenen Transportmittel anzuschaffen.

Weiterer Neuzugang zu unserer Fahrzeugsammlung - Berliet GBC 8MT des FlaB 11

Am 19. Juni war unser Schwertransport wiedereinmal unterwegs um einen Neuzugang zu unserer Sammlung "heimzuholen". Bei typischem "Übungswetter" überstellte Peter Klausner zwei Berliet GBC 8MT des Fliegerabwehrbataillons 11 von ihrem bisherigen Besitzer in St.Andrä-Wördern in unsere Garagen in Prottes. Beide Fahrzeuge waren ursprünglich beim FlaB 11 in Langenlebarn im Einsatz, eines als Fahrschulfahrzeug in der Stabsbatterie, das andere in der 1. Batterie. Im Dezember 1990 außer Dienst gestellt, wurden sie im Juli 1992 verkauft und waren bis 2014 privat abgestellt. Im Sommer 2014 erwarb der bisherige Besitzer beide Fahrzeuge und restaurierte eines in den Originalzustand. Das zweite Fahrzeug "überlebte" als Ersatzteilspender. Zusammen mit dem bereits in unserer Sammlung befindlichen dritten GBC 8MT sowie einer GBC 8MT KT Sattelzugmaschine bedeuten diese beiden Fahrzeuge nun auch ausreichenden Vorrat an Ersatzteilen für die weitere Erhaltung von zwei fahrfähigen Exemplaren dieser französischen "Exoten" im Bundesheer.

Titelblatt - UNSER HEER - Ausgabe2/2020

Das Bundesheer setzt bei der Krisen-Bewältigung auf die Miliz

Jetzt hilft die Miliz! Zur Bewältigung der Corona-Krise wurde erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik österreichweit die Miliz des Bundesheeres aufgeboten. Seit Mai stehen 2.500 Soldatinnen und Soldaten im Einsatzpräsenzdienst und beweisen damit einmal mehr: Österreichs Bevölkerung kann sich auf unser Heer verlassen!

NEUIGKEITEN