Zum ersten Mal wird heuer auch der Freitag bereits als Publikumstag geöffnet – die Anfahrt der Räder- und Panzerfahrzeuge soll allen die Gelegenheit geben, die Technik „live“ auch außerhalb vorbereiteter Vorführungen zu erleben.

Am Samstag von 9:00 bis 22:00 sowie Sonntag von 9:00 bis 17:00 läuft wieder das gewohnte Programm mit Fahrzeugvorführungen und ganz allgemein gemütlichem Beisammensein.

 

Wir wünschen all unseren Mitgliedern, Freunden und Förderern sowie allen Freunden der alten Militär-Motorisierung ein beschauliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins Neue Jahr 2019!

Als besonderes Weihnachtsgeschenk haben wir seit sechs Monaten daran gearbeitet, unsere Homepage zweisprachig zu machen, ab sofort stehen unsere Informationen auch auf Englisch zur Verfügung. Wir hoffen, damit einen größeren Interessentenkreis erreichen zu können und die Geschichte der österreichischen Bundesheer-Motorisierung auch über die Grenzen unseres Landes besser bekannt zu machen. Wie immer gilt unsere Einladung und Bitte an alle Besucher unserer Homepage – niemand ist perfekt, und wo Fehler gefunden werden, bitte laßt es uns wissen!

Glücklich verladen für die Heimfahrt im steirischen Morgennebel

Am 2. November hat unser “Transportkommandant“ Peter Klausner die letzte Ergänzung der Steyr-Linie in unserer Sammlung aus der Steiermark abgeholt. Zufällig waren wir über die Anzeige gestolpert, daß jener 580er zum Verkauf steht, der vor fünf Jahren mit uns bei der 50-Jahr Feier des Militärkommandos Wien am Rathausplatz ausgestellt war. Einige Telefonate später hatten wir uns mit dem Verkäufer geeinigt, und kurz darauf war unser Tieflader unterwegs, um den „Alten Kameraden“ heimzuholen. Über den Winter wird er wieder restauriert, um kommendes Jahr zusammen mit 380, 480 und 680 wieder stolz die Steyr Militär-LKW Tradition vertreten zu können.

Steyr 680 M TROLF

Seit dem 7. November 2018 steht unser Steyr 680 M TROLF als Leihgabe im Stadtmuseum Traiskirchen in einem eigenem Bereich, der dem Feuerwehrwesen gewidmet ist.

Die Gestaltung und Ausführung dieses Ausstellungsteils wurde von Herrn Heinrich Gutmann, Ehrenhauptbrandmeister der FF Möllersdorf und Vater unseres Beirates Obst. i.R. Günther Gutmann, mit viel Zeit und Liebe zum Detail sowie künstlerischer Gestaltung ab 1988 durchgeführt.

NEUIGKEITEN